Familienhund Kromfohrländer

Was macht den Kromi zum Familienhund ?

 

Unsere Erfahrung zeigt, dass unsere Escada die ganze Familie 

und die ganze Familie Escada liebt,

wobei sie eine besondere Bezugsperson hat.

Sie mag fast jede Aktivität,

wir können sie überall hin mitnehmen

und sie kann auch alleine auf uns warten.

Die Wiedersehensfreude ist dann immer sehr groß - bei Hund und Mensch !

 

Am liebsten mag sie " Immer dabei sein " !

 

Das haben wir vom Welpenalter an geübt.

 

Mit ihrer temperamentvollen, liebevollen und freundlichen Art

bereichert Escada unser Leben und wir nehmen die Einschränkungen,

die die Hundehaltung so mit sich bringt, gerne in Kauf.

Das heisst z.B., dass der Alltag sowie die Urlaubszeit so organisiert werden,

dass die Hunde sich auch wohlfühlen können.

Wer ein Tier aufnimmt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er Zeit, Verantwortung und auch Geld dafür aufbringen will und kann, denn es ist ein Familienmitglied, das Beachtung verdient und auch mal Probleme bereiten kann, die gelöst werden müssen.

 

Bei Fragen werden wir mit unserer Erfahrung

immer gerne behilflich sein !!!

  

 

 

Erziehung

 

Unsere Grundsätze für ein angenehmes Zusammenleben:

 

- mit Liebe und Ruhe erziehen

- Sicherheit und Vertrauen geben

- Eine gute Balance zwischen Freiraum und Begrenzung finden

  und möglichst konsequent durchsetzen

- erwünschtes Verhalten belohnen

- überschießendes Temperament auch mal ausbremsen,

  und den Hund seinen Platz in der zweiten Reihe finden lassen,

  damit er nicht auf die Idee kommt, er müsse eine ganze Familie

  anführen.

 

Natürlich versuchen diese intelligenten, einfühlsamen Hunde immer mal wieder die Grenzen auszutesten - sie sind eben richtige Familienmitglieder -

und bringen uns dazu, manches wieder zu überdenken.

Der Besuch einer passenden Hundeschule ist ratsam und macht in unserem

Falle auch nach Jahren noch richtig Spaß !

Wir fühlen uns bei Monika Reinartz in Overath gut aufgehoben, da lohnt sich auch der weite Weg, denn wir lernen als Mensch-Hund-Team gerne dazu  ....

... ein gemeinsames Leben lang.

Das Beste dort : Auf konkrete Fragen gibt es konkrete, auf uns abgestimmte Antworten.

Wer seinen Hund beobachtet, nimmt viele Dinge wahr und lernt, seine Sprache zu verstehen.

Wenn der Hund auch lernt, seinen Menschen zu beobachten, kann eine Kommunikation entstehen, die richtig Freude macht !

 

Die Kromis sind sehr lernwillig und interessiert

z.B. an  

Nasenarbeit

verlorene Dinge suchen,

Mantrailing,

Spurensuche,

Geruchsunterscheidung 

 

Sport

Agility

Laufen

Beschäftigung bei Spaziergängen .......

 

Es gibt viele Anregungen zur Beschäftigung mit dem Hund,

mit einem Kromi ist vieles möglich.

 

 

Spanisch- Vokabeln lernt sie im Schlaf